Porta Praetoria in neuem Glanz

Hinzugefügt am :  17-Jun-2017
Upload von :  admin
+ Add To
Einbetten Iframe

Das einzige erhaltene Tor zu einem militärischen Lager, das sich aus der Zeit der antiken römischen Besatzung noch auf Bundesgebiet befindet, steht in Regensburg. Der Zahn der Zeit und der Abgas-Motoren hatten ihm in den letzten Jahrzehnten stark zugesetzt. Unter Führung der Brauerei Bischofshof und unterstützt mit hohen Bundesmitteln (2 Millionen Euro) sowie Fördermitteln der Stadt (300.000 Euro) konnte das Wahrzeichen nun einer öffentlichen Bestimmung übergeben werden.