Hilfe für die Rettungshunde

Hinzugefügt am :  22-Sep-2017
Upload von :  admin
+ Add To
Einbetten Iframe

Schwarzhofen. Die Rettungshundestaffel wurde letztes Jahr in die Freiwillige Feuerwehr aufgenommen. Sie arbeiten mit ihren Hunden alle ehrenamtlich und finanzieren sich durch Spenden.

In Zusammenarbeit mit anderen Hilfsorganisationen konnten die Vierbeiner und ihre Besitzer zahlreiche vermisste Personen ausfindig machen. Die Hunde sind speziell für Einsätze im Flächengebiet ausgebildet worden, wie zum Beispiel verirrte oder verunfallte Wanderer, Demenzkranke, Kinder, Suizidverdacht usw.

Da sie in allen Jahreszeiten ihre Hilfstätigkeit anbieten, stellt gerade der Sommer mit hohen Temperaturen ein Problem für die Hunde dar. Die Hunde werden abwechselnd zur Personensuche eingesetzt. Ab ungefähr 25 Grad muss die Einsatzzeit auf 20 Minuten verkürzt werden. Durch Kühlwesten kann die Suchzeit nahezu verdoppelt werden.

Aus diesem Grund suchte man einen Sponsoren um den Spürnasen Erleichterung zu schaffen. Franz Schießl, Geschäftsführer der Firma DTS Maschinenbau e.K. aus Neunburg v.W. erklärte sich bereit der Rettungshundestaffel unter die Arme zu greifen und die Hundewesten zu sponsoren. Damit ermöglichte er einen angenehmeren Einsatz für die Vierbeiner im Sommer.