Mittwoch, 17. Januar 2018
Anzeige

Kultur

0
0
0
s2sdefault

Unsere Fan-Star-Reporter Sandra und Peter Gattaut aus Windischeschenbach waren kürzlich auf einen 3-Tages-Trip in Wien unterwegs. Hauptziel der Beiden war der Besuch, des im Vorfeld zurecht hoch gelobten, Musicals „Falco“ in der Wiener Stadthalle. Nur wenige Stunden bevor der Vorhang fiel besuchten Sandra und Peter die letzte Ruhestätte des Ausnahmemusikers „Falco“ am Wiener Zentralfriedhof. Das Ehrengrab war ansehnlich geschmückt und immer wieder pilgerten Fans an das Grab um den österreichischen Exzentriker, der damals zu Lebzeiten allen Musikern schon mindestens 30 Jahre voraus war, ihre Aufbietung zu erweisen.

0
0
0
s2sdefault

Symbolbild: (c) by_Bernd Wachtmeister_pixelio.de

Der Bezirk Oberpfalz sucht auch 2017 wieder Preisträger für den Kulturpreis, den Jugend-Kulturförderpreis sowie den Denkmalpreis. Der Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz ist in diesem Jahr ausgeschrieben in den drei Bereichen „Blaskapellen/Blasmusik“, „Galerien“ und „Theatervereine“. Das Preisgeld beläuft sich auf je 3.500 Euro.

0
0
0
s2sdefault

Foto: Joachim Schönberger

Das Grenzland- und Trenckmuseum Waldmünchen widmet dem in der Region beheimateten Werkstoff Glas eigene Ausstellungssequenzen: in seiner Dauerausstellung und auch in der aktuellen Sonderausstellung, die Arbeiten eines Nachwuchstalentes der Glasverarbeitung zeigt.

0
0
0
s2sdefault

Zäsur bei der Kulturreihe "Eisenzeit" in Bodenwöhr: Das Amt des künstlerischen Leiters ging von Hubert Süß (Sulzbach-Rosenberg) über an Marlene Wagner-Müller aus Kelheim. Die Theaterpädagogin, die seit 2012 auch am Landestheater Oberpfalz (LTO, Kreis Neustadt/WN.) inszeniert, führt 2017 auch Regie bei den drei Stücken im Programm der Eisenzeit-Festspiele am Hammersee. Am Sonntag hatte sie ihren ersten öffentlichen Auftritt bei der Barbarafeier, zu der der "Ring der Eisenzeit" seit 2012 alljährlich ins Pfarrheim einlädt. Sie erzählte, was die Theaterbesucher 2017 am Hammersee erwarten dürfen. Ein Ohrenschmaus war einmal mehr die Rede der "Heiligen Barbara" (Ingrid Schieder).

0
0
0
s2sdefault

Der Oratorienchor Schwandorf wählte für sein Herbstkonzert ausnahmsweise ein weltliches Programm und das kam so gut an, dass die Plätze in der Spitalkirche bei weitem nicht für alle Interessenten gereicht haben. Diejenigen, die sich nicht rechtzeitig um Karten bemüht haben, haben einen berückend schönen Konzertabend verpasst.

Montag, 14.11.2016 - 07:35

"Bye Bye Boys" im Antoniushaus

Von
0
0
0
s2sdefault

Die Theatergruppe St. Anton ist ein verschworener Haufen, der jedes Jahr auf den Brettern, die die Welt bedeuten, viele Zuschauer aufs Neue begeistert. Entstanden ist die Laienspielgruppe aus der Jugendarbeit der Pfarrgemeinde St. Anton in Regensburg. Über die Jahre hinweg sind so mittlerweile rund 40 Personen, die aus dem gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus zusammenkommen sind auf und hinter der Bühne mit großer Begeisterung dabei.

0
0
0
s2sdefault

ILE Vorderer Bayerischer Wald beschäftigte sich in einem Workshop mit Tourismus, Naherholung, Kultur und Freizeit.

Donnerstag, 06.10.2016 - 06:25

Theatertipps aus dem Turmtheater

Von
0
0
0
s2sdefault

Im Regensburger Turmtheater wird es in der nächsten Woche abwechslungsreich. Da gibt es einen Flaschengeist, Luebesleid oder eine ganz besondere Diva...

StartZurück123WeiterEnde
Seite 1 von 3

Wer ist online?

Aktuell sind 3085 Gäste und keine Mitglieder online