Freitag, 24. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

09. Mai 2019
Nabburg
Reportage
Nabburg. Das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen bietet viele Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. In der Wärmehalle und im neu gestalteten Dampfbad mit verschiedenen Düften können sich die Besucher entspannen und anschließend...
07. Mai 2019
Reportage
Ostbayern. Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in d...
02. Mai 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Das ist ein Spruch, den die Gästeführer der Großen Kreisstadt Schwandorf häufig hören: „Da war i no nie…"
 Das ist für Gäste, die von außerhalb nach Schwandorf kommen, nicht verwunderlich. Aber selbst eingefleischte Bürger kommen im Rahme...

Aktuell

17. Mai 2019
Kreis Tirschenreuth
Top-Thema
​Die Arbeit stresst, die Kinder wollen am Wochenende mit ihren Kumpels Party machen, die romantischen Urlaubstage mit dem/der Liebsten sind schon viel zu lange her, der Rücken zwickt oder ganz allgemein ist der Erholungs-Pegel schon wieder auf einen ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (157 Worte)
Empfohlen 

Hoher Sachschaden bei Scheunenbrand

492173_r_k_b_by_gabriele-genannt-gabi-schoenemann_pixelio Symbolbild: (c) by_gabriele-genannt-gabi-schoenemann_pixelio

Ebnath. Durch den Brand einer Scheune, in der unter anderem zwei Blockheizkraftwerke untergebracht waren, entstand Sachschaden von ca. einer Million Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Am Donnerstag, 17.01.2019, gegen 01.30 Uhr, ging bei der ILS Nordoberpfalz die Mitteilung über einen Scheunenvollbrand in der Ortschaft Ebnath ein.

Das Feuer zerstörte eine Scheune in Metall- und Holzbauweise mit den Maßen von ca. 50 mal 25 Meter. In dem niedergebrannten Gebäude waren zwei Blockheizkraftwerke, eine hochwertige Fischzucht und diverse Werkzeuge und Gerätschaften untergebracht.
Die Ursache ist derzeit ungeklärt.


Anzeige

Ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus konnte von den eingesetzten Kräften der Feuerwehren verhindert werden.

Die Höhe des Sachschadens dürfte nach ersten Schätzungen bei ca. einer Million Euro liegen. Personen kamen nicht zu Schaden.

Zur Brandbekämpfung waren unter Leitung des Kommandanten Horn die Feuerwehr Ebnath und weitere acht umliegende Feuerwehren eingesetzt.

Die Ermittlungen zur Brandursache werden derzeit von der PI Kemnath in enger Abstimmung mit der Kriminalpolizei Weiden in der Oberpfalz geführt.

Engagiertes Unternehmen spendet an Traumzeit e.V.
Schriften des heiligen Thomas von Aquin kommen nac...

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 1920 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok