1 Minuten Lesezeit (241 Worte)
Empfohlen 

Nittenauer Mountainbiker setzen Siegesserie fort

2019-09-07-Siegerehrung Bilder von M. Pöllinger

​Beim vorletzten Rennen der Oberpfälzer Rennserie gab es zwei Nittenauer Siege. Paul Freundl gewann die U15 als Einzelfahrer, Markl und Funke siegten in der Herren Teamwertung.

Am 7. September fand in Neukirchen das "Conrad- und Sparkassen Drei-Stunden-Rennen" statt. Dabei gilt es auf einer nur zwei Kilometer langen Kurs mit knackigen Anstiegen, vielen Kurven und sogar zwei Sprüngen in der vorgegebenen Zeit so viele Runden wie möglich zu absolvieren.


Anzeige

Paul Freundl startete bereits um 12 Uhr in der Altersklasse U15. Freundl konnte in den 30 Minuten sieben Runden absolvieren. Damit sicherte er sich den Sieg in seiner Altersklasse und baute den Vorsprung in der Jura-Cup-Gesamtwertung weiter aus.

Pünktlich um 14:30 starteten Paul Funke und Tobias Markl zum Drei-Stunden-Rennen. Die beiden bildeten ein Zweierteam, um sich während der drei Stunden abwechseln zu können. Zudem entschieden sie vor dem Start in der

Altersklasse der Herren zu starten, da sie in ihrer der U19 konkurrenzlos gewesen wären. In der Teamwertung der Herren trafen sie auf durchaus starke Gegner. Dennoch gelang es Funke und Markl, die von Anfang an ein hohes Tempo fuhren, Runde für Runde einen Vorsprung zur Konkurrenz herauszufahren. Nach drei Stunden hatten sie 41 Runden absolviert, das bedeutete drei Runden mehr als alle Konkurrenten und somit den Sieg. Zweitplatzierte wurden die favorisierten Fahrer des RSC Neukirchen galt.

Für die Rennfahrer der Radsportabteilung geht es nun auf die Zielgerade der Saison: Im September stehen noch die beiden Bayerligarennen in Sandharlanden und Wilpoldsried an.

Zwei Nittenauer Radfahrer erfüllen sich ein echtes...
Nachwuchs bei der Bayerischen Polizei