Die Schloßbrüder feierten ihr 40-Jähriges

Regenstauf. Die Stammtischgesellschaft „Die Schloßbrüder" aus Diesenbach kann auf ein 40-jähriges Bestehen zurückschauen. Am 18. März 1979 hatten sich 14 Männer zur Gründungsversammlung einer Stammtischgesellschaft im Nebenzimmer des Gasthauses Lang-Huttner getroffen. Das Gasthaus Lang-Huttner war über 30 Jahre Heimat der Schloßbrüder. Nach einigen Pächterwechseln und Schließzeiten der Gaststätte wechselten die Schloßbrüder schließlich in die Sportgaststätte Diesenbach.
Regendorf. Bei herrlichem Herbstwetter trafen sich die Stockschützen des Eisstock-Clubs auf ihren Bahnen um die diesjährigen Duo-Meister zu ermitteln. Wegen der terminlichen Abwesenheit von Andreas Hartmann mussten er und sein Partner Josef Weinmann als Titelverteidiger ihren Titel kampflos abgeben.
Regenstauf. Wassermeister Peter Lotter kann sich freuen: Endlich hat er einen offiziellen Vertreter: Christian Kikiras darf sich nun auch Wassermeister nennen und ist somit ausgebildeter Stellvertreter von Peter Lotter. Seit knapp drei Jahren ist er nun beim Markt Regenstauf und konnte sich in der Zeit in alle praktischen Themen gut einarbeiten und sich zum Wassermeister qualifizieren.
Wenzenbach. Zusammen mit ihren Großeltern und Eltern haben die Kindergartenkinder des Johanniter-Kindergartens „Abenteuerland" in Wenzenbach ihr großes Herbstfest unter einem neuen Motto gefeiert.
Landkreis Regensburg. Die neue Ministerialbeauftragte (komm.) für die Realschulen in der Oberpfalz, Mathilde Eichhammer, stellte sich bei einem Antrittsbesuch im Landratsamt Regensburg vor. Landrätin Tanja Schweiger wünschte der Realschuldirektorin alles Gute für ihre Aufgabe und erklärte: „Wir haben es uns in der Bildungsregion Regensburg zur Aufgabe gemacht, junge Menschen bestmöglich zu fördern und zu unterstützen, damit sie einen guten Platz im Leben finden. Ich freue mich daher auf eine vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit zum Wohl der Schülerinnen und Schüler in unseren Realschulen."
Wenzenbach. Am vergangenen Wochenende beschädigte ein bislang unbekannter Täter in der Kufberger Straße einen Baukran, indem er mehrere Kabelleitungen durchzwickte.
​Regenstauf. Das schöne Wetter am Samstag nutze ein 53-jähriger Mann aus Regenstauf dazu, mit einem Abflammgerät in seiner Hofeinfahrt Unkraut zu versengen. Dann mussten die Feuerwehren Regenstauf und Diesenbach zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung in die Falkenstraße ausrücken.
Regenstauf. Der Förderverein der Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule Regenstauf hat einen neuen Vorstand. Rainer Hofmann ist neuer Vorsitzender. Ihm zur Seite stehen als Stellvertreter Heribert Fleischmann und Wolfgang Biebl. Der bisherige Vorsitzende Ludwig Erl kandidierte nicht mehr, bleibt dem Verein aber treu.
Zeitlarn. In der Nacht auf Samstag wurde die Außenfassade eines Einfamilienhauses im Ortsteil Laub durch eine unbekannte Flüssigkeit beschädigt. Zwei Hausbewohner erlitten dabei Atemwegsbeschwerden und wurden in einem Regensburger Krankenhaus behandelt.
Der Heimat- und Volkstrachtenverein „Stamm" e.V. veranstaltet am 16. November, ab 19:30 Uhr, einen Kathreintanz mit den Regenstaufer Musikanten in der Diesenbacher Bürgerstube.
Regenstauf. Am 05.10.2019 fand in der Regenstaufer Jahnhalle ein Gauheimatabend des Oberpfälzer Gauverbandes in Verbindung mit einer Regionalveranstaltung des Bayerischen Rundfunks statt. Da die Kirwan in der Oberpfalz das ganze Jahr über stattfinden und die Allerweltskirwa in zwei Wochen gefeiert wird, stand auch der Abend unter dem Motto „Rund um d'Kirwa".