"Poesie statt Hetze" beim Poetry Slam

Schwandorf. Michael Jakob ist der Szenen-Star unter den bayerischen Profi-Slammern. Beim Auftritt in der Stadtbücherei bewies er sein Entertainer-Talent. Die Volkshochschule hatte den Theaterpädagogen aus Zirndorf für den ersten „Poetry Slam" in Schwandorf engagiert. Am Wettstreit der Autoren beteiligten sich acht „Slammer", darunter auch die Schwandorferin Nele von Glasow.
Schwandorf. Der Johanniter-Pflegehelferkurs in der 11. Jahrgangsstufe der Ausbildungsrichtung Sozialwesen an der Fachoberschule in Schwandorf hat seit Jahren Tradition. Neben der fachlichen Vorbereitung auf ein eventuelles Pflegepraktikum verspricht sich die FOS noch etwas anderes: Durch den Kurs wird bei den Schülerinnen und Schülern das Interesse an Themen wie Krankheiten, Pflege, Alter und Behinderung geweckt.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 43. Woche am Mittwoch, 23.10. um 18 Uhr sowie Freitag, 25.10. und Samstag 26.10. um 16 Uhr statt.
Schwandorf. In der Nacht von Sonntag auf Montag fiel einer Streife der PI Schwandorf in der Fronberger Straße ein Kinder-Mountainbike der Marke Bulls auf, welches hinter einer Schutzplanke lehnte. Der Auffindeort ließ den Schluss zu, dass das Fahrrad gestohlen worden ist. Daher wurde es sichergestellt. Es handelt sich um den Typ Comp Disc. Der Rahmen ist schwarz-blau.
Schwandorf. Vier Blaskapellen im Landkreis feiern heuer Geburtstag und nahmen traditionell am „Kreiskonzert der Jubiläumskapellen" teil, das die „Neukirchener Blasmusik" am Samstag in der Oberpfalzhalle ausrichtete. Die Gesamtleitung hatte Kreisdirigent Anton Lottner, die Schirmherrschaft übernahmen Landrat Thomas Ebeling und Oberbürgermeister Andreas Feller.
Schwandorf. Als der Holzstuhl auf der Bühne des Felsenkellers plötzlich unter dem Gewicht des Pianisten Tobias Ostermeier zusammenkracht, erntet der Schauspieler des Statt-Theaters mehr Gelächter als für seine kabarettistische Einlage. „Das gibt mir schon zu denken", lässt er dem Publikum wissen, „wenn mir ein kaputtes Möbelstück die Schau stiehlt". Es passe aber genau zum Titel des Programms: „Sie sind alle so blöd, und ich bin nicht einmal der Chef".
Schwandorf. "Jeder anständige Mann und jede anständige Frau" soll nach Meinung des stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger ein Messer dabei haben. Ob der Unbekannte, der am frühen Freitagmorgen am Kreuzbergring die Klinge zückte, unter Aiwangers Kategorie "anständig" fällt, müsste der Freie-Wähler-Chef wohl selbst bewerten. Die bedrohten Frauen haben aber sicher eine eigene Meinung dazu.
​Schwandorf. Nach dem Erfolg der Mondschein-Shopping-Nacht am 5. Oktober legen die Einzelhändler nach und veranstalten am Wochenende (26./27. Oktober) gemeinsam mit der Stadt und der Industrie- und Handelskammer die Aktion "Heimatshoppen". 
Schwandorf. Wir möchten uns in einem würdigen Rahmen für eure Unterstützung bedanken", gab Vorsitzender Markus Jäger den Aktiven und Fördermitgliedern bei der Herbstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ettmannsdorf am Samstag im Pfarrheim zu verstehen. Zusammen mit dem Kommandanten Holger Göth beförderte er verdiente Kameraden, ehrte den Nachwuchs und warf den Blick nach vorne. 2021 feiert die Wehr das 150-jährige Bestehen.
Auf Einladung des Kreisjugendamtes trafen sich interessierte Fachkräfte aus den Kindergärten zur Informationsveranstaltung „Starke Kinder – gute Freunde", einem Programm zur Lebenskompetenzförderung im Kindergartenbereich.
Schwandorf. Ein tauber und ein blinder Musiker stehen auf der Bühne. Fragt der Taube den Blinden: „Spielst du schon?" Fragt der Blinde zurück: „Wieso, tanzen sie wohl schon". Mit Kalauern dieser Art erheiterte Moderator Willi Stöhr die Besucher der „Sitzweil", die der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Dachelhofen am Freitag zum zweiten Mal im Pfarrheim veranstaltete. 
Die sogenannte Tetris-Challenge ist momentan in aller Munde. Die Johanniter präsentieren jetzt sogar eine Tetris-Challenge, bei der jeder mitmachen kann und dabei sogar Gutes tut! Es geht um die beliebte Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion, bei der sich jährlich hunderte von Menschen, Schulen und Firmen beteiligen. Wie jedes Jahr machen sich die Johanniter-Trucker, ab dem 26. Dezember, mit vollgepackten LKWs auf den Weg in die ärmsten Regionen Osteuropas.
Schwandorf. Am Montagmorgen, um 07.40 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem REWE-Großparkplatz in der Schwandorfer Paul-von-Denis-Straße. Dort wurde eine 60-jährige Fußgängerin durch einen Pkw Audi A4 mit „AS"-Kennzeichen angefahren. 
Schwandorf. Ladestation statt Tankstelle: Die Automobilindustrie setzt immer öfter auf elektrischen Antrieb. Nach und nach soll der typische Verbrennungsmotor von alternativen Antrieben abgelöst werden. So sieht man immer häufiger nicht nur Autos mit Elektro- oder Hybridmotoren, sondern beispielsweise auch E-Scooter, E-Bikes durch die Straßen fahren. Die Technik schreitet weiter voran.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 42. Woche am Mittwoch, 16.10. um 18 Uhr sowie Freitag, 18.10. und Samstag 19.10. um 16 Uhr statt.Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.
Schwandorf. Am 12.10.2019 gegen 03:30 Uhr wurde der Polizei Schwandorf ein Randalierer in der Klosterstraße  mitgeteilt, der mehrere Fahrzeuge durch Schläge beschädigte. Die Beamten konnten an der Tatörtlichkeit einen volltrunkenen 35-jährigen Mann antreffen. 
Schwandorf. Am 12. Oktober ist Welt-Rheuma-Tag. Die Schwandorfer Arbeitsgemeinschaft nutzt den Anlass, auf die Arbeit des Verbandes in der Öffentlichkeit aufmerksam zu machen. Bei der Hauptversammlung am Donnerstag in der Schwefelquelle sprach Vorsitzender Josef Scheuerer von einer Gemeinschaft, „die in guten wie in schlechten Zeiten füreinander da ist". Dieses Zusammengehörigkeitsgefühl der Selbsthilfegruppe sei bei geselligen Treffen, Ausflügen und den therapeutischen Angeboten spürbar.
Schwandorf. Am 10.10.2019 wurde, in der Zeit von 7 Uhr bis 15.45 Uhr, am Bahnhof in Schwandorf ein Roller entwendet. Es handelt sich um einen blauen Roller der Marke Zhejiang Qianjiang mit dem Versicherungskennzeichen 352RKB. Die PI Schwandorf bittet um sachdienliche Hinweise.
Schwandorf. Die neunte Auflage der „Gott-sei-Dank-Brot-Aktion" der neun Schwandorfer Pfarreien endete mit einem Rekordergebnis. 690 Brote, gebacken von Bäckermeister Christian Glaab, wurden nach den Gottesdiensten zum Erntedankfest verkauft. Die Aktion brachte einen Erlös von 1000 Euro, die in ein Misereor-Projekt in Mynmar fließen.