Montag, 18. Februar 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

 

Wer ist online?

Aktuell sind 3795 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Schwandorf. Leonie Flachsmann ist der neue Kopf der Schwandorfer Stadtbibliothek. Bei ihrer Arbeit hält sie an Bewährtem fest, setzt aber auch neue Schwerpunkte – vor allem bei der Leseförderung. Ein Besuch.
Wackersdorf/Schwandorf. Ein unbekannter Täter brach am 14.02.2019, gegen 19.30 Uhr, zwei Container in der Friedhofstraße in Wackersdorf auf. Der Täter flüchtete, nachdem er sich beobachtet gefühlt hatte. Einen Teil der Altkleider hatte er bereits in Tüten verpackt. Diese ließ er zurück. Hinweise dazu bitte an die PI Schwandorf, Tel. 09431/43010!
Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Helga Forster, hat im Hinblick auf die Kommunalwahlen 2020 eine Vortragsreihe für Frauen konzipiert, die bereits in der Kommunalpolitik sind und ihren Auftritt oder ihr Wissen noch aufpeppen wollen oder die damit liebäugeln, sich neu in der Kommunalpolitik zu engagieren. Die drei Vorträge sind kostenlos und finden jeweils um 19 Uhr im Landratsamt Schwandorf, Sitzungssaal U 57, statt.
Schwandorf. Im Winter ist es am Morgen lang dunkel und wird auch früh wieder dunkel. Vor allem für die kleinsten Verkehrsteilnehmer ist es daher wichtig, dass sie für andere gut zu erkennen sind. Denn viele Unfälle können nachweislich verhindert werden, wenn Autofahrer Kinder frühzeitig erkennen.
Es ist eine Tradition, die in wenigen Jahren auf sechs Jahrzehnte zurückblicken kann, wenn Gastschüler aus der französischen Stadt Libourne zu Besuch nach Schwandorf kommen.
Schwandorf.  Homeless Bernie´s Boogie Nirvana treten am Samstag, den 23.02., um 20 Uhr im Kultur-Felsenkeller, Fronberger Straße 8b, in Schwandorf auf.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 7. Woche am Freitag, 15.02. um 18 Uhr und Samstag 16.02. um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12. Außerdem findet am Sonntag, 17.02. um 16 Uhr eine Erlebnis-Felsenkellerführung mit der Regensburger Stadtmaus statt, die etwa zwei Stunden dauert. Preise: Erwachsene € 10, ermäßigt € 8, Familien € 25. Treffpunkt für alle Führungen ist das Tourismusbüro, Kirchengasse 1. Festes Schuhwerk und Jacke werden empfohlen (Kellertemperatur 8°C). Telefonische Anmeldung ist unter 09431 45-550 erforderlich.
Schwandorf. Am 08.02.2019 ereignete sich, gegen 3 Uhr, eine Körperverletzung auf dem Adolf-Kolping-Platz. Vier bislang unbekannte Täter schlugen einen 27-Jährigen, der in Schwandorf wohnt. Er erlitt leichte Verletzungen im Gesicht und Brustbereich. Die Täter entfernten sich vor Eintreffen der Polizei.Sachdienliche Hinweis erbittet die PI Schwandorf.
Schwandorf. Die Konrad-Max-Kunz-Tage 2019 werden am 07. April mit einem großen Konzert in der Pfarrkirche St.Jakob eröffnet. Der Oratorienchor Schwandorf singt zusammen mit dem Collegium musicum aus Regensburg das berühmte Requiem, KV 626 von Wolfgang Amadeus Mozart. 
Trotz der starken Schneefälle in Ostbayern und den entsprechenden Verkehrseinschränkungen war der Konrad-Max-Kunz-Saal in der Oberpfalzhalle Schwandorf, am Sonntagmorgen, bis zum letzten Platz gefüllt. Die Stadt Schwandorf hatte zu ihrem Neujahrsempfang geladen, und so fanden sich Stadt- und Kreisräte, Vereinsvorstände und Unternehmer ein, ebenso wie Gäste aus dem Bereich der Rettungs- und Hilfsdienste, der Banken, der Kirchen und viele Vertreter des ehrenamtlichen Engagements.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 06. Woche am Freitag, 08.02. um 18 Uhr und Samstag 09.02. um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12. Außerdem findet am Sonntag, 10.02. um 16 Uhr eine Erlebnis-Felsenkellerführung mit der Regensburger Stadtmaus statt, die etwa zwei Stunden dauert. Preise: Erwachsene € 10, ermäßigt € 8, Familien € 25. Treffpunkt für alle Führungen ist das Tourismusbüro, Kirchengasse 1. Festes Schuhwerk und Jacke werden empfohlen (Kellertemperatur 8°C). Telefonische Anmeldung ist unter 09431 45-550 erforderlich.
Schwandorf/A93. Freitag abends, den 01.02.2019, gegen 18.10 Uhr, kam es auf der A93 zwischen den Anschlussstellen Schwandorf-Klardorf und Schwandorf-Mitte in Fahrtrichtung Weiden bei einem Überholmanöver zu einem Ausbremsen durch einen Verkehrsteilnehmer.
Schwandorf. Unbekannte entwendeten in der Zeit von Freitag, 01.02.2019, 18:00 Uhr bis Samstag, 02.02.2019, 07:00 Uhr, eine Motorsäge aus einem unversperrten Abstellraum in Richt. Bei der Säge handelt es sich um ein Model der Marke Stihl. Der Schaden liegt bei etwa 400 Euro.​
Schwandorf. Ein unbekannter Mann war am Donnerstag, 31.01.2019, in der Zeit von 10:45 Uhr bis 11:15 Uhr, in Schwandorf, Löllstraße, unterwegs und klingelte dabei an einem Haus. Gegenüber der dort wohnhaften 80-jährigen Dame gab er vor, die Feuerlöscher im Haus prüfen zu wollen. Nachdem diese entgegnete, dass keine Löscher im Haus wären, ging der Mann weiter. Eine Personenbeschreibung konnte leider nicht wiedergegeben werden, lediglich eine seriöse Bekleidung konnte beschrieben werden.
Schwandorf. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden beim Zweckverband Müllverwertung Schwandorf(ZMS) drei Beschäftigte für langjährige Betriebszugehörigkeiten im öffentlichen Dienst geehrt. Für folgende Dienstjubiläen wurden ausgezeichnet: Manfred Lehmer, Leittechniker, 35 Jahre; Dieter Roidl, Leitstandfahrer, 25 Jahre; Nenad Randjelovic, Schichtmeister, 25 Jahre.
Schwandorf. Am 30.01.19, zwischen 14:00 Uhr – 14:10 Uhr, bediente sich ein Unbekannter, in einem Schwandorfer Supermarkt, an einem verloren gegangenen Geldbeutel. Anstatt diesen abzugeben steckte er das darin befindliche Bargeld in dreistelliger Höhe ein. Als dieser später durch eine ehrliche Finderin an die Geschädigte zurückgegeben wurde, stellte diese das fehlende Geld fest. Sachdienliche Hinweise hierzu bitte an die PI Schwandorf unter Tel.: 09431/4301-0.
Schwandorf. Im Zeitraum 25.01.19, 16:00 Uhr – 26.01.19, 07:00 Uhr brachen Unbekannte in einen Rohbau in der Lampartstraße ein und entwendeten eine abgestellte Heißluftturbine eines Handwerkbetriebs. Der Schaden beläuft sich auf knapp unter 700,- Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Schwandorf unter Tel.: 09431/4301-0.
Das vergangene Jahr stand wegen des doppelten Jubiläums (200 Jahre Bayerische Verfassung, 100 Jahre Freistaat) unter dem Zeichen „Bayern feiern". Im Zuge dessen schrieb die Regierung der Oberpfalz einen Wettbewerb für heimische Schulen mit dem Titel „Wir feiern Bayern – Heimat leben und gestalten" aus. An der Schwandorfer Konrad-Max-Kunz-Realschule (KMK) setzten die Schüler der letztjährigen 9b (es gab darin nur eine Schülerin) dies unter anderem mit dem Bau eines gut halben Meter hohen Modells des Schwandorfer Blasturms um. 
Am Dienstagvormittag, wurde ein zur Fahrradwerkstatt umfunktionierter Kellerraum in der Garrstraße in Schwandorf entdeckt. Im Rahmen der Durchsicht konnten mehrere, Teils hochwertige, Fahrräder entdeckt werden, welche auch zerlegt waren. Der Abgleich der Rahmennummern ergab gleich beim ersten Fahrrad, dass dieses im Sommer 2018 in Cham gestohlen wurde. 

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok