Festtagsgrüße von Siegfried Böhringer, 1. Bürgermeister Markt Regenstauf

Liebe Bürgerinnen und Bürger,unsere Marktgemeinde erstrahlt in festlichem Glanz. Nun sind es nur noch wenige Tage bis Weihnachten und die ruhige und stille Zeit stellt sich ein. Weihnachten und die Zeit zum Jahreswechsel bringen uns ein paar Tage zum Innehalten und Durchatmen.Es ist die Zeit, in der die Gedanken zurückwandern zu den Ereignissen des Jahres 2019.

Sexueller Übergriff: Polizei sucht Zeugen

​Regensburg. Am Freitagmorgen, 13.12.2019, befand sich eine junge Frau nach einer nächtlichen Feier auf dem Heimweg. Dabei soll ein unbekannter Täter sie angesprochen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Bezirkshaushalt beschlossen

Regensburg. Der Bezirkshaushalt 2020 ist unter Dach und Fach: Bei einer Gegenstimme verabschiedete gestern der Bezirkstag der Oberpfalz das Zahlenwerk mit einem Gesamtvolumen von 486,4 Millionen Euro. 450 Millionen Euro fließen in den Sozialbereich, vor allem an Menschen mit körperlicher, geistiger oder seelischer Behinderung und an Pflegebedürftige. „Durch unser Wirken wird die Gesellschaft in vielen Bereichen gerechter", urteilte Bezirkstagspräsident Franz Löffler.
Regensburg. Jedes Päckchen ein Zeichen der Hoffnung, so steht in der Broschüre der Johanniter. Sie helfen Menschen in Osteuropa mit Spendenpäckchen. 2018 waren es 57.552. Für bedürftige Familien und gerade ihre Kinder, beispielsweise in Albanien, Bosnien, Rumänien, Bulgarien und der Ukraine, helfen die Johanniter mit dieser Aktion schon zum 26. Mal. Sie wollen auch 2019 die Grundversorgung in diesen oft Krisen geschüttelten Gebieten aufrechterhalten und sichern. Wenn man bedenkt, wie viele Menschen es in noch in Europa gibt, denen es am Nötigsten fehlt, dann müsste weit mehr getan werden.
Wald. Die Gemeinde Wald und das Bayerische Rote Kreuz hatten gemeinsam zur Blutspenderehrung eingeladen.
Nittendorf. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Nittendorf haben in diesem Jahr erneut fleißig viele Pakete für die Johanniter-Weihnachtstrucker gepackt.
Regensburg. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat in enger Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg die Ermittlungen im Todesfall Maria Baumer bereits im Juli 2019 wieder aufgenommen und aufgrund neuer Ermittlungserkenntnisse einen Untersuchungshaftbefehl wegen Mordes gegen den damaligen Verlobten des Tatopfers erwirkt. 
Irlbach. Acht Teams haben die Eignung zum „Hund im Therapieeinsatz" erfolgreich gemeistert und sind künftig im Bereich Kinderbetreuung, Seniorenbetreuung und an Schulen ehrenamtlich im Einsatz.
Regensburg. Eine etwas außergewöhnliche Meldung erreichte am Mittwochnachmittag die Polizeiinspektion Regensburg Nord. Nach Angaben einer Angestellten eines Lebensmittelladens hatte am 09.12.2019 zur Mittagszeit eine bislang unbekannte männliche Person einen Karton in dem Laden in der Brandlberger Straße abgestellt, holte sich dann noch aus dem Regal alkoholische Getränke und begab sich zur Kasse, um dort zu bezahlen. Wie sich im weiteren Verlauf herausstellte, befanden sich in dem Behältnis insgesamt vier zahme Hausratten. 
​ Ende des Jahres gibt Elisabeth Aumer ihr Amt als Leiterin der Gemeindebücherei Wald ab.
​Christian Fuchs und Franz Hautmann vom EVR Fanclub Eisbär´n Power organisierten heuer bereits zum 7. Mal eine jährliche Spendenaktion. Der Monat November gilt besonders unter Eishockeyspielern (aber auch bei anderen Sportlern) als besonderer Monat, um auf den Kampf gegen Krebs aufmerksam zu machen.
​Auch dieses Jahr hat sich die Otto-Schwerdt-Mittelschule in Burgweinting wieder an der Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter beteiligt.
​Regensburg. Am Dienstag tauchten im Frachtpostzentrum mehrere Wellkartonpakete mit „Radioaktive II" Aufklebern auf. Was folgte, war ein Großeinsatz der Rettungskräfte. Nun ist geklärt: In den Paketen war harmloses Altpapier
Regensburg. Am 09.12.2019, gegen 20.00 Uhr, kam es in der Donaustaufer Straße im Bereich des Anwesens 120 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Während der 13-jährige Radfahrer die Donaustaufer Straße in östlicher Richtung befuhr, wollteeine Pkw-Fahrerin aus dem angrenzenden Parkplatz ausfahren. Dabei übersah sie den Radfahrer und stieß mit ihm zusammen. 
Kreis Regensburg. Bei Gleisbauarbeiten wurde ein Sicherungsposten vom Arbeitszug erfasst und tödlich verletzt.
Lappersdorf. Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster drangen bislang unbekannte Einbrecher in ein Wohnhaus in der Eichendorffstraße ein. Aus dem Wohnhaus fehlen nun Bargeld und Schmuck im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Die Tatzeit liegt im Zeitraum zwischen Freitagnachmittag, 06.12.2019 und Sonntagmittag, 08.12.2019. Ob der Einbruch mit den beiden gleichgelagerten Taten von Freitagabend, 06.12.2019 in Verbindung steht, ist nun Teil der polizeilichen Ermittlungsarbeit.
​Regensburg. Seit 50 Jahren gibt es die Stadtamhofer Nikoläuse. Sie haben sich damals zusammen getan und aus einer Jugendgruppe heraus den Verein gegründet. Der Bedarf, einen Nikolaus zu „bestellen" ist jedes Jahr ungebrochen groß, so dass die Kapazitäten immer ausgeschöpft sind. In diesem Jahr sammelten die Nikoläuse Spenden für Traumzeit e.V.
​Das vorweihnachtliche Trambahnschieben ist nicht nur ein „Gag", den die IG Historische Straßenbahn Regensburg jedes Jahr veranstaltet. Sie lud alle Interessierten aus Regensburg in das „Trambahn-Depot" in die die Dieselstraße 7 ein. Heuer waren es nach Angaben des Veranstalters knapp 100 Besucher. Natürlich hatte die Aktion einen besonderen Grund. Sie dient nicht nur der „Gaudi" - vielmehr muss die Tram weiterhin in Bewegung gehalten werden.
​ Am Dienstagabend stellten sich 12 Jugendliche der Freiwilligen Feuerwald der Prüfung zur Jugendflamme 1. Ausgebildet wurden sie von Jugendwart Alexander Doblinger sowie den Betreuern Florian Haimerl und Christoph Artmann.
​Nach Berlin könnte auch Bayern einen Mietendeckel bekommen. Der DGB in Regensburg unterstützt das Bündnis zum Mietenstopp und sammelt Unterschriften für ein Volksbegehren – in den Betrieben und auf der Straße.
​Traditionell vor Weihnachten besuchten am Mittwoch Landrätin Tanja Schweiger als Vorsitzende des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Regensburg und Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer die Integrierte Leitstelle (ILS) in der Greflinger Straße in Regensburg, um den derzeit 39 Mitarbeitern Vergelt´s Gott für ihre geleistete Arbeit im abgelaufenen Jahr zu sagen. Den Weihnachtsbesuch nutzten die Vertreter von Stadt und Landkreis auch, um sich über die Einsatzzahlen 2019 zu informieren.
​43 Betriebe hat Landrätin Tanja Schweiger am 4. Dezember im Bürgerhaus Donaustauf mit dem Qualitätssiegel „Ausbildung. Geht gut bei uns!" ausgezeichnet. Damit will der Landkreis Regensburg vorbildhafte Ausbildungsbetriebe und deren vielfältige Bemühungen rund um das Thema duale Berufsausbildung vorstellen und den Austausch in einem überbetrieblichen Netzwerk ermöglichen.
Regensburg. Ein eintägiges Seminar mit Praxis und Theorieteil hat Fachkräften aus unterschiedlichen Johanniter-Kindereinrichtungen Möglichkeiten vermittelt, um Kindern beim Entspannen in der Kita zu helfen.