Montag, 18. Februar 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

 

Wer ist online?

Aktuell sind 3468 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Maxhütte-Haidhof. Schon zur Tradition im Seniorenprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof geworden, ist der Programmpunkt „Gemeinsam alte Volkslieder singen und gemeinsam Lachen" und mehr als 40 sangesfreudige Seniorinnen und Senioren haben sich daraufhin im Gasthaus Lauberger in Maxhütte-Haidhof eingefunden, mehr ging einfach nicht.
Wernberg-Köblitz. Als „fahrendes Schmuggelversteck" könnte man das Fahrzeug bezeichnen, das den Zöllnern der Kontrolleinheit Verkehrswege Wernberg-Köblitz des Hauptzollamts Regensburg vor kurzem ins Netz ging.
Gleiritsch. Ein Lkw-Fahrer aus Grimma parkte über Nacht vom Dienstag, 12.02., 21:30 Uhr bis Mittwoch, 13.02., 06:30 Uhr seinen Sattelzug auf dem Parkplatz der Bundesstraße 22, bei Lampenricht und legte sich darin zum Schlafen, um seine Ruhezeit einzubringen. Während der o.g. Tatzeit zapften unbekannte Täter ca. 300 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank des Lkw ab. Der Wert der Beute beträgt etwa 400 Euro. Hinweise nimmt die PI Oberviechtach, unter der Telefonnr.: 09671 92 01-0, entgegen. 
Amberg-Sulzbach. Auch in diesem Jahr vergibt der Bezirk Oberpfalz wieder den Kulturpreis, den Jugend-Kulturförderpreis und den Denkmalpreis.
​ Neunburg: Gute Stimmung herrschte beim neunten Faschingskranzl des Sozialverbandes VdK im vollbesetzten Saal des Gasthaus Sporrer. Mit dem Evergreen "Ohne Musi geht nix", intoniert vom Alleinunterhalter Reinhold Dobler, begann die Veranstaltung.
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden im Gemeindegebiet Maxhütte-Haidhof mehrere Baulichkeiten beschädigt. Bei Berghof wurde ein Hochsitz und ein Totenmarterl umgeworfen. Bei Neukappl wurde eine Kapelle verwüstet und eine swakrale Figur zerstört. Die genaue Schadenshöhe konnte noch nicht erfasst werden, dürfte aber bei mindestens 3000.- Euro liegen. Hinweise nimmt die PI Burglengenfeld unter Tel. 09471/70150 entgegen.
Das Lokale Bündnis für Familien stellt im Rahmen seiner Kursreihe „Stark durch Erziehung" beim nächsten Vortrag das Thema „Kinder und die Angst. Warum Kinder Ängste brauchen" in den Focus. Am Dienstag, 19. Februar, um 19 Uhr, referiert StefanHetterich, Tiefenpsychologischer Psychotherapeut für Kinder und Jugendliche, im Mehrgenerationenhaus Maxhütte-Haidhof, Regensburger Straße 20 zu diesem Thema.
Nittenau. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden im Stadtgebiet mehrere Autos beschädigt. So wurden in der Gerichtsstraße und im Waldschmidtweg an insgesamt fünf Fahrzeugen unter anderem Außenspiegel abgetreten, Scheibenwischer verbogen und an einem Auto die Beifahrertür beschädigt. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf über 1000 Euro. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 09471/7015-0.
Ein 27-jähriger Mann aus Fischbach warf beim Faschingsball in Brunn beim Gasthaus Sonne um 23.30 Uhr einen Stuhl in die Feiernden und verletzte dabei ein 14-jähriges Mädchen an der Hüfte. 
Am Donnerstag, 07.02.2019, gegen 20.20 Uhr, rutschte eine bisher nicht bekannter Lkw-Fahrer mit seiner Sattelzugmaschine aufgrund Eisglätte gegen das Zufahrtstor der Logistikfirma Schwandner, Am Kalvarienberg 29. Er verursachte an dem Rolltor einen Schaden von etwa 25000 Euro. Nach dem Anstoß stieg der Fahrer aus, besah sich das Tor und entfernte sich daraufhin ohne den Unfall zu melden. Hinweise erbittet die PI Nabburg.
Zum 1. Februar gab es im Rathaus einen personellen Neuzugang. Um den Bürgerservice zu verbessern hatte der Stadtrat im letzten Jahr die  Einstellung eines Verwaltungsinspektoranwärters beschlossen. Die jüngste Auswahlentscheidung fiel dabei auf Chiara Haubelt, die derzeit noch am Fachbereich Allgemeine innere Verwaltung an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Hof studiert.
Nittenau. Am Mittwoch, in der Zeit von 09.20 Uhr bis 11.30 Uhr, wurde in der Gerichtsstraße, Höhe Hausnummer 2, ein Pkw angefahren und an der hinteren Stoßstange beschädigt. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1000.- Euro. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Beteiligung zu melden. Hinweise nimmt die PI Burglengenfeld unter Tel. 09471/70150 entgegen.
Auch in diesem Jahr bietet das Kreisgartenamt einen umfassenden und kostenlosen Gartenpflegerkurs an. Die Teilnehmer erwerben sich an neun Kurstagen fundierte Kenntnisse zum Gehölzschnitt und der naturgemäßen Gartenbewirtschaftung. Der Kurs, der von Kreisfachberater Wolfgang Grosser geleitet wird, ist einmalig in der Oberpfalz und findet im Landkreis zum 65. Mal statt. Die Teilnahme ist nicht an die Mitgliedschaft in einem Gartenbauverein gebunden. Jeder Landkreisbürger kann teilnehmen.
Die Kurse der Skiabteilung Bruck fanden heuer wieder im Skigebiet Riedlberg / Oberried statt. Mit großer Begeisterung waren die 48 Teilnehmer fest bei der Sache und in allen Gruppen wurde fleißig geübt. Tag für Tag sah man Fortschritte in jeder Gruppe. Die Angst vor dem Abhang verschwand bald und man gewann immer mehr Selbstvertrauen.
Bereits zum zweiten Mal wurden Kerstin Engel und Johannes Hien zur erfolgreichsten Benefizveranstaltung Europas im Sport, zu Gunsten deutscher Nachwuchs- und Spitzensportler eingeladen. Neben Spitzensportlern waren auch Repräsentanten aus Wirtschaft und Politik ins RheinMain CongressCenter Wiesbaden geladen. Der Aufsichtsrat der Deutschen Sporthilfe konnte am 2.2.2019 rund 2000 Gäste begrüßen.
Für viele, besonders Jugendliche und jüngere Menschen ist der Ausfall vom Handynetz und Internet wohl die größte Katastrophe gewesen. Viel schlimmer ist aber das ganz normale Leben in einer Wohnung ohne Strom.
Auch in diesem Jahr vergibt der Bezirk Oberpfalz wieder den Kulturpreis, den Jugend-Kulturförderpreis und den Denkmalpreis. Für den Kulturpreis können sich kreative Macher aus der Oberpfalz in diesem Jahr in den Kategorien „Volksmusik", „Museen" und „Film" bewerben. Der Kulturpreis des Bezirks Oberpfalz ist mit jeweils 3.500 Euro dotiert.
Wackersdorf. Wer schon Erfahrung hat oder auch erst Anfänger ist, wer gerne in der Gruppe kreativ ist, wer sich gerne mit anderen austauschen möchte, wer mit verschiedenen Aquarelltechniken experimentieren möchte, kommt am 12. Februar, von 09:00-12:00 Uhr, in den Werkraum des Mehrgenerationenhauses. Eigene Malutensilien bitte mitbringen. Das Angebot findet jeden ersten Dienstag im Monat statt.
Selber nähen macht Spaß und liegt im Trend! Das Mehrgenerationenhaus Wackersdorf bietet in Zusammenarbeit mit Gertraud Kerschner am 15. Februar, von 17:00 - 20:00 Uhr, eine Näh-Werkstatt an. Je nach Vorkenntnis können alle Teilnehmerinnen unter Anleitung etwas nähen, fertigstellen oder auch enger/weiter machen etc. Mitzubringen sind die Nähmaschine, Nähzeug (Stecknadeln, Maßband, Schere, Schneiderkreide, Lineal), Stoff und Nähfaden.
Das Lokale Bündnis für Familien hat die Aktivitäten im Jahr 2018 Revue passieren lassen und das Jahresprogramm für 2019 erstellt. „2018 war wieder ein aktives Jahr des Lokales Bündnisses, viele Aktionen und Ideen wurden umgesetzt – dieses Engagement wollen wir auch 2019 beibehalten und ein vielfältiges Programm an Projekten und Veranstaltungen anbieten", so Helga Forster, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises und eine der beiden Koordinatorinnen des Bündnisses. Das Lokale Bündnis für Familien im Landkreis Schwandorf unter dem Schirm des Landratsamtes und der Arbeitsagentur besteht seit über zehn Jahren und hat sich in dieser Zeit zu einem bedeutenden regionalen Netzwerk entwickelt.
Wernberg-Köblitz. Ein bislang unbekannter Ladendieb begab sich am Samstag, kurz vor 10.00 Uhr, direkt in die Spirituosenabteilung eines Verbrauchermarktes in der Nürnberger Straße. Er wurde dabei beobachtet, wie er einige Flaschen einsteckte, was zur Folge hatte, dass er vom Marktleiter angesprochen wurde.  
Sowohl die Autobahnen wie auch die Land- und Ortsstraßen sind bereits seit Sonntagmorgen größtenteils spiegelglatt. Die zahlreichen Räumdienste kommen den Schneemassen nicht nach. Bereits unzählige Unfälle sind passiert. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz.
Neunburg vorm Wald. Der Kartenvorverkauf mit Platzreservierung für den Sportlerball des FC Neunburg findet am 09.02.2019 und am 23.02.2019, jeweils von 14 - 16.30 Uhr, im Sportheim an der Scherrstrasse statt.
Wernberg-Köblitz. Am Donnerstag, 31.01.2019, erhielt eine 37-jährige Hausfrau aus Wernberg-Köblitz ein interessantes Jobangebot. Sie sollte in Heimarbeit Pakete annehmen und für die Weiterversendung je 15 Euro Entgelt erhalten. Über Internet erhielt sie auch den Arbeitsvertrag. Vor Vertragsunterzeichnung fragte sie bei der Polizei Nabburg nach. Die Polizei ermittelt nun gegen einen 23-jährigen Italiener wegen Geldwäsche und Verschleierung von unrechtmäßig erlangten Waren.Die umsichtige arbeitswillige Hausfrau ließ sich von dem Internetkriminellen nicht als Strohfrau/-mann missbrauchen.
Am Donnerstag, 31.01.19, gegen 21:50 Uhr, befuhr ein 23-jähriger Amberger mit seinem Pkw, Mercedes-Benz, die BAB 93 von Regensburg kommend in Richtung Hof. Zwischen der AS Ponholz und der AS Teublitz kam der 23-Jährige vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und auch Glätte nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte gegen die Außenschutzplanke. Anschließend kam der Mercedes-Benz zwischen den beiden Fahrspuren zum Stehen. 
Bruck. Der Familienkreis „Kreuz & Quer" und der Pastoralreferent Andreas Holzfurtner laden alle Kindergarten- und Vorschulkinder zur maskierten Kinderkirche ein. Diese findet am kommenden Samstag, 02.02., um 15 Uhr, im Pfarrheim statt. Nach der Andacht findet eine Faschingsfeier mit Spiel, Spaß und Musik statt. Für einen kleinen Unkostenbeitrag gibt es Getränke und Kuchen. Die Feier endet um 17 Uhr.
Mit einer zum vierten Mal stattfindenden Silvester-Boogie-Party in Bruck feierten die Boogie-Babies Bruck/Bodenwöhr e.V. den Jahreswechsel mit zahlreichen Gästen aus nah und fern. Bei freiem Eintritt und guter Musik war die Veranstaltung wie immer ein großer Erfolg. Mit einem kleinen Workshop zum Thema „Bossa Nova", also einem anderen Tanzmusikstil der fünfziger und sechziger Jahre, wurde der letzte Abend des Jahres eingeleitet
Am Montag, den 28. Januar 2019, kamen zehn der ehrenamtlichen Helfer, die sich bei der Maxhütter Nachbarschaftshilfe „MAX hilft" engagieren, im MehrGenerationenHaus zusammen, um neue Teammitglieder kennen zu lernen und sich untereinander auszutauschen. Außerdem unterhielten sich die Anwesenden über die Möglichkeiten und die Grenzen von „MAX hilft".
Am Girls' Day informieren sich Mädchen über Ausbildungsberufe in den Bereichen Handwerk, Technik, Naturwissenschaften und IT, in denen Frauen eher selten vertreten sind. Auch die Betriebe in der Region sind zum Mitmachen aufgefordert: Am Donnerstag, 28.03.2019, findet der Mädchen-Zukunftstag im Agenturbezirk Schwandorf statt.
Der 30-jährige Fahrer eines Paketdienstes missachtete am 28.01.19, gegen 9.20 Uhr, in Nittenau, Waltenried, die Vorfahrt eines 63-jährigen VW-Fahrers. Der Paketdienstfahrer fuhr von der Waltenrieder Strasse nach links (in Richtung Nittenau) auf die Staatsstrasse 2150. Hier übersah der den o.g. vorfahrtsberechtigten VW.

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok