Auf in die Felsenkeller

Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 30. Woche am Mittwoch, 24.07. um 18 Uhr sowie Freitag, 26.07. und Samstag, 27.07.um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.
Schwandorf. Wie kann man sich als Kommune fit für die digitale Zukunft machen? Dieses und weitere Themen waren Gegenstand des Kommunalforums der Sparkasse im Landkreis Schwandorf, die vergangene Woche in der Schwandorfer Spitalkirche stattgefunden hat. Über den gesamten Freitagvormittag erstreckte sich das Programm, welches Vorträge zu den Themen elektronische Verwaltung (e-Government), Bezahlung im Wandel und Digitalisierung der Kommunen beinhaltete.
Schwandorf. Brot ist weltweit das wichtigste Lebensmittel schlechthin. Entsprechend gebührend geht die Schwandorfer Bäcker-Innung mit dem Kohlenhydrate-Wunder in all seinen verschiedenen Formen und Facetten um. Fünf Betriebe der Bäckerinnung Schwandorf beteiligten sich in den Räumen der Kreishandwerkerschaft in Charlottenhof an der Qualitätsprüfung für Brot- und Semmeln mit 65 verschiedenen Sorten. Vom Bauern- bis zum Vollkornbrot und von der Kaiser- bis zur Dinkelsemmel.
Schwandorf. Bei der Ausbildung zum Landwirt liegt an der Landwirtschaftsschule Schwandorf ein besonderer Schwerpunkt bei der Biodiversität. Der Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf, Georg Mayer, stellte in diesem Zusammenhang den Projektwettbewerb unter dem Namen „Aktiv für die Artenvielfalt" vor. Dessen Gewinner wurden am Donnerstagmittag ausgezeichnet. Dazu besuchte der Oberpfälzer Regierungspräsident Dr. Axel Bartelt den bäuerlichen Betrieb von Georg Bäuml und seiner Familie in Gögglbach.
Schwandorf. Zum ersten Mal hat „Fridays for Future" in Schwandorf demonstriert. Die Teilnehmerzahlen blieben im niedrigen Bereich. Eine zweite Aktion ist in Planung.
Kreis Schwandorf. Zu einer Spendenaktion der besonderen Art hat am Donnerstag der Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling aufgerufen. Es geht darum, dass Kommunen als Spendensammler auftreten, um in Afrika Schulen bauen zu können. Eine solche Schule wird immer dann konkret in Angriff genommen, wenn eine Kommune oder ein Landkreis Spendengelder in Höhe von etwa 50.000 Euro zusammenbekommen hat.
Schwandorf.: Die Tierschänder, die Anfang Juni in der Rachelstr. 8 eine Katze mehrmals in die dortige Papiertonne sperrten, konnten nun ermittelt werden. Sie wurden 18.07.2019 gegen Mittag von einem Anwohner auf frischer Tat ertappt, als sie die vor der Haustüre liegende Katze hochhoben und auf den Boden warfen. Bei den Tätern handelt es sich um zwei 6-jährige Kinder.
Schwandorf. Am Sonntag,28. Juli, findet am Marktplatz der traditionelle Schwandorfer „Jakobi-Markt" statt.Der „Jakobi-Markt" entstand wohl im 14. Jahrhundert anlässlich der Begründung einer eigenen Pfarrkirche „St. Jakob".
Schwandorf. Keine alltägliche Aktion führten am Dienstagabend die Hilfskräfte von der Freiwilligen Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk Schwandorf aus. Sie platzierten mit großem Kran und ausgefahrener Drehleiter in luftiger Höhe ein Storchennest. 
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 29. Woche am Mittwoch, 17.07. um 18 Uhr sowie Freitag, 19.07. und Samstag, 20.07.um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.
Schwandorf. Seit einigen Jahren ist es in Schwandorf schöne Tradition, dass man als frisch gebackene Eltern eine Einladung in den städtischen Bergwald in der Nähe der Bundespolizei bekommt. Dort kann man in einer von Landschaftsgärtner Jochen Surel initiierten Aktion für den Nachwuchs ein Bäumchen pflanzen und hilft dabei gleichzeitig bei der Aufforstung.
Schwandorf. Das Tourismusbüro bietet am Sonntag, den 21.07.2019, wieder eine Kirchenführung auf dem Kreuzberg an. 
Schwandorf. Im Schwandorfer Stadtteil Fronberg hat der Grabstein der Familie Kebbel seit vergangener Woche ein einen neuen Platz bekommen. Er stand bis vor wenigen Jahren auf dem katholischen Friedhof und wurde von dort zum Steinmetz Pröll nach Schwandorf gebracht. 
Schwandorf. Mit Vorschlaghammer und Flex haben die Jugendlichen im Haus des Guten Hirten die alten Spints entfernt und die ehemaligen Umkleidekabinen des Schwimmbades zu einem Fitnessraum umgebaut. Sie verlegten den Fußboden und bauten eine Spiegelwand ein. Einrichtungsleiter Otto Storbeck besorgte die Geräte: Ergometer, Cross-Stepper, Laufband, Hantelbank und Multifunktionsgerät.
Schwandorf. Die Bayerische Staatsregierung hat das "Berufsbildungszentrum Schwandorf"" im Rahmen eines Berufsbildungswettbewerbes ausgezeichnet und die Einrichtung für die Gestaltung des "Erlebnistages 2018" prämiert. Geschäftsführer Michael Mändl hatte im vergangenen Jahr im Ausbildungszentrum auf dem ehemaligen Bayernwerksgelände 170 Schüler und 20 Firmenvertreter an den Werkbänken zusammengebracht. Der Erfolg hat sich herumgesprochen. Bei der zweiten Auflage am Freitag waren es 400 Mittelschüler der siebten bis neunten Klassen aus dem Landkreis, die Gelegenheit bekamen, verschiedene Berufe in den Sparten Metall, Elektro und Mechatronik kennenzulernen. ​
Schwandorf. Bei Großprojekten sind Zeitpläne immer so eine Sache. Die deutsche Pünktlichkeit ist in den letzten Jahren auch an den beachtenswerten Baustellen zugrunde gegangen. Nicht so in Schwandorf: Während die Stadt München eine zweijährige Verzögerung beim Bau der zweiten S-Bahn-Stammstrecke schlucken muss, haben die Bauarbeiter in der Großen Kreisstadt an der Naab trotz "mörderischer Hitze" (OB Andreas Feller) den dritten Bauabschnitt der Friedrich-Ebert-Straße pünktlich abgeschlossen. "Wir sehen, dass aus der einstigen Durchgangsstraße eine belebte Flaniermeile geworden ist", freut sich der Oberbürgermeister. Nun geht es weiter Richtung Wendelinplatz.
​Schwandorf. Der Premiere im vergangenen Jahr lässt das Oberpfälzer Künstlerhaus heuer die zweite Auflage des Klassikfestivals „Goldener Oktober" folgen. Vom 27. September bis 13. Oktober treten bei zwei Abendkonzerten und drei Matineen international renommierte Künstler auf.
Schwandorf. Trimm-dich-Pfade, die die körperliche Fitness steigern, gibt es inzwischen vielerorts. Die Stadt Schwandorf hat nun in Zusammenarbeit mit dem Social Start-Up Unternehmen Wohlglückheit aus Heilbronn den ersten Trimm-dich-Pfad für Geist und Seele in der Region eröffnet.
Kreis Schwandorf. Aufgrund von Sanierungsarbeiten sind in der kommenden Woche drei Kreisstraßen teilweise gesperrt. Betroffen sind Straßen im Bereich der Stadt Neunburg vorm Wald und im Bereich der Stadt Schwandorf.
Schwandorf. Die besten beruflichen Oberschüler Bayerns kommen heuer aus Schwandorf. „Wir haben neun Bewerber für die bayerische Eliteprüfung melden können", erklärte Studiendirektor Michael Völkl bei der Abschlussfeier der „Fach- und Berufsoberschule" (FOS/BOS) am Montag in der Oberpfalzhalle. Auch „Bayerns beste Schülerinnen" in den Fachrichtungen „Soziales sowie Agrarwirtschaft, Biologie und Umwelttechnik" (ABU) stammen vom „Beruflichen Schulzentrum Oskar von Miller".