Herbstzeit ist Manöverzeit

​Im Herbst ist verstärkt mit militärischen Kolonnenbewegungen, marschierenden Soldaten sowie Signal- und Manövermunition zu rechnen. US Armee und Bundeswehr halten in den nächsten Wochen mehrere Übungen ab.
Schwandorf wird 2020 Kulturstadt Bayern – Böhmen. Zur Einstimmung auf das Kulturstadtprogramm 2020 laden die Stadt und das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee am kommenden Samstag, 21.09.19, in Schwandorf zum „Bayern-Böhmen Fest" ein. Bühne für Begegnung, Musik, Tanz, böhmische Schmankerl, Geselligkeit, und Information ist von 15 bis 19 Uhr der Untere Marktplatz.
Neunburg v.W. Seit drei Wochen ist Tanja Weinberger nun im Amt. Bei der siebten Sitzung der „Integrierten Ländlichen Entwicklung Schwarzach-Regen" am Dienstag im Rathaus stellte sich die 29-jährige Regionalmanagerin erstmals den Bürgermeistern der zehn beteiligten Kommunen vor.
Flossenbürg/Schwandorf. Nicht nur bei der Land-, sondern auch bei der Forstwirtschaft bringen die letzten Jahre mit heißen Sommern ihre eigenen Herausforderungen mit sich. Der Schwandorfer Stimmkreisabgeordnete Alexander Flierl machte sich bei einem Besuch der Bayerischen Staatsforsten in Flossenbürg vor Ort ein detailliertes Bild der Lage. Dringlichstes Problem ist hierbei seiner Ansicht nach der Borkenkäfer, der sich bei der aktuellen Witterung rasant vermehrt.
Nittenau. Am 17.09.19, gegen 13.20 Uhr, kam es in Nittenau, Bereich Ortsteil Tiefenhof, zu einem folgenschweren Unfall. Bei Kanalbauarbeiten arbeitete ein 19-Jähriger in der Nähe eines Radbaggers. Als der junge Mann gerade direkt am Bagger vorbeiging, rutschte er auf einem Sandhaufen aus und geriet mit dem Fuß unter den anfahrenden Bagger.
Kreis Schwandorf. Das Votum von Reinigungskräften aus dem Landkreis Schwandorf ist gefragt: Die 600 Gebäudereiniger/-innen und Glasreiniger/-innen sollen nach Wunsch der IG BAU bei einer bundesweiten Online-Umfrage mitmachen. „Ziel ist es, das Ausmaß von Lohndrückerei und Urlaubskürzung zuermitteln. In der Branche geht es nämlich gerade hoch her: Viele Reinigungskräfte werden regelrecht dazu gedrängt, geänderte Arbeitsverträge zu unterschreiben", sagt Christian Lang von der IG BAU Oberpfalz.
Thanstein. Einen Führungswechsel gab es bei der Patenkompanie der Gemeinde Thanstein, der 3. Gebirgspanzerbataillon 8 im Panzerbataillon 104 in Pfreimd. Der Kompaniechef der 3./GebPzBtl 8 Hauptmann Philip Konieczny übergab an seinen Nachfolger Hauptmann Stephan Schmitt. Vorher machte der zukünftige Kompaniechef seinen Antrittsbesuch in der Gemeinde Thanstein und wurde von Bürgermeister Walter Schauer und Vereinsvertretern der Reservistenkameradschaften Thansteins und Kulz empfangen.
​„WIR SIND EHRENAMT – WIR SIND FREIWILLIGE FEUERWEHR" – BayernweiteFeuerwehraktionswoche startet am Freitag.
​Der erste Ausbildungstag ist für junge Menschen etwas ganz besonderes. Endlich starten sie in ihr Berufsleben. An ihren Berufsstart erinnert sich Christina Henn noch ganz genau, doch inzwischen liegt der schon 40 Jahre zurück.
Am 14.09.2019 traf sich die Deutsche Boogie-Woogie-Elite zum wiederholten Mal in München/Laimzu einem der wichtigsten Turniere: Der Große Preis von Deutschland wurde nach 2018 erneut von denBoogie-Bären in München durchgeführt.
​Alexander Trinkmann hat eine Vision. „Wir wollen eine Marke für regionale Produkte entwickeln", sagte der CSU-Stadtrat bei der zweiten Sitzung des Arbeitskreises „Biodiversität" am Freitag im Neunburger Rathaus. Unter dem Logo „Pfalzgraf" könne die Stadt für sich und ihre regionalen Erzeugnisse werben.
Maxhütte-Haidhof. Bereits zum dritten Mal in Folge organisieren Sigrid und Michael Kröninger die Hochzeitsmesse im Städtedreieck. Nach zwei erfolgreichen Hochzeitsmessen auf Schloss Pirkensee haben die Veranstalter nun die Stadthalle Maxhütte-Haidhof gewählt.
Steinberg am See. Alex Aulbach aus Wörth an der Isar ist der „King of the Lake 2019". Der 24-jährige zeigte beim Wettbewerb am Samstag auf der Wakeboard-Anlage am Steinberger See die stärkste Dynamik, stand die schwierigsten Sprünge und sicherte sich damit den diesjährigen Wanderpokal des Veranstalters Steffen Wild.
Schwarzenfeld. „Stillhalten und brav sein waren nie eine Zielsetzung des Frauenbundes". Mit diesen Worten ermunterte Pater Jakob Seitz die Mitglieder des Zweigvereins Schwarzenfeld, sich einzumischen und für die Rechte der Frauen in Kirche und Gesellschaft einzutreten. „Machen Sie weiter den Mund auf", forderte der geistliche Beirat des Diözesanverbandes die Mitglieder auf.
​Wackersdorf. Skandal im Sperrbezirk". Mit diesem Nummer-Eins-Hit begann 1981 die steile Karriere der „Spider Murphy Gang“. Die Münchner Kultband zieht ihre „Rock`n-Roll-Schuah" noch lange nicht aus, sondern geht weiter auf Tournee. Am Freitagabend begeisterte die Band um Gründer Günther Sigl (72) die Fans im Wackersdorfer Innovationspark.
​Beim vorletzten Rennen der Oberpfälzer Rennserie gab es zwei Nittenauer Siege. Paul Freundl gewann die U15 als Einzelfahrer, Markl und Funke siegten in der Herren Teamwertung.
​ Manfred Pfauntsch ist Bürgermeisterkandidat für B'90/Die Grünen in der Marktgemeinde Bruck. Am Mittwochabend wurde nominiert, auch die Liste der Marktratskandidaten steht. Den Wahlvorschlägen und den eigentlichen Wahlvorgängen ging ein großes Prozedere an formalen Abstimmungen voraus, die allesamt geheim getätigt wurden.
​Schwandorf. Das Programmheft der „Katholischen Erwachsenenbildung" hat ein neues Erscheinungsbild. Die Broschüre, die der Verband in einer Auflage von 1800 Stück herausbringt, enthält 188 Veranstaltungen, gegliedert in die Themenbereiche Glaube, Gesellschaft, Familie, Kultur, Gesundheit und Persönlichkeitsbildung.
​Neusath-Perschen. Am 6. Oktober ab 10 Uhr veranstaltet das Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen zusammen mit der Regionalgruppe der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. zum 16. Mal einen Tag, der den Besuchern Tiere vorstellt, deren Rassen vom Aussterben bedroht sind. Das Museum selbst besitzt viele Haustiere, wie zum Beispiel die Weiße und Bunte Edelziege, das Coburger Fuchsschaaf, Pfauen, das Schwäbisch-Hällische Hausschwein sowie einige alte Hühnerrassen, die heute nicht mehr gebraucht werden.
Thomas Meierhofer und Manfred Pöllinger von der Radsportabteilung des TSV Nittenau haben den Ötztaler Radmarathon gemeistert. Mit 9:22 und 9:40 Stunden blieben beide unter der 10 Stunden Grenze und somit im ersten Drittel der Finisher.
​Beim vorletzten Rennen der Oberpfälzer Rennserie gab es zwei Nittenauer Siege. Paul Freundl gewann die U15 als Einzelfahrer, Markl und Funke siegten in der Herren Teamwertung.
Wackersdorf/Steinberg am See. Das Thema der Kreativ-Werkstatt am 20. September, von 15:00 bis 17:00 Uhr, im Mehrgenerationenhaus heißt dieses Mal: „Acrylic Pouring" (deutsch: Acryl gießen). Es handelt sich um eine faszinierende Mal- und Gießtechnik, die Basis aus Acrylfarbe wird hierbei unter Zugabe eines Pouring-Mediums in eine flüssige Konsistenz gebracht. Danach wird die Mischung entweder ineinander gegossen oder mittels Neigung des Malgrundes verteilt, dabei entstehen spannende Effekte. 
Wackersdorf/Steinberg am See. Für alle Jugendlichen ab 10 Jahre, Erwachsenen, Eltern und Großeltern, die Rhythmus und Musik mögen und Lust haben, die vielfältige Welt des „Body-Percussion" zu erforschen, findet am 20. September, ab 15:00 Uhr, im Jugendtreff des Mehrgenerationenhauses Wackersdorf ein Workshop statt. audenmayer, Mehrgenerationenhaus Wackersdorf, Tel. 09431/3789-353, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Wackersdorf/Steinberg am See. Für alle, die wieder einmal das Tanzbein schwingen wollen oder gerne Musik hören und zuschauen, gibt es am 13. September, ab 14:30 Uhr, im Mehrgenerationenhaus Wackersdorf wieder einen Tanznachmittag mit Hans Karg. 
Schwandorf. Simone Eichinger stammt aus einer Handwerkerfamilie in Hofenstetten (Stadt Neunburg v.W.) und entschied sich nach der Schule für eine Maler- und Lackiererlehre im Betrieb von Innungsobermeister Tobias Schober in Schwandorf. Die heute 19-jährige war damals das einzige Mädchen in den Betrieben der Maler-Innungen Schwandorf und Amberg-Sulzbach. Ihr Lehrherr Tobias Schober war „sehr zufrieden" mit seiner Auszubildenden und bot ihr auch einen Arbeitsvertrag an.
Steinberg am See. Vor 30 Jahren siedelte der 1. Steinberger Surfclub an der Uferpromenade des Steinberger Sees an, pachtete das dortige Gelände und schloss mit der Gemeinde einen Erbbaurechtsvertrag ab.
Maxhütte-Haidhof. Anfang September hat die Stadt Maxhütte-Haidhof ihr erstes Elektroauto, einen „Nissan LEAF" als Dienstfahrzeug für die Mitarbeiter des Rathauses in Betrieb genommen und damit einen weiteren Schritt zur Verbesserung der klimafreundlichen, betrieblichen Mobilität vollzogen.
​Neunburg vorm Wald. Blickte man am Sonntagnachmittag in den Himmel hinauf, konnte man unzählige bunte Luftballons entdecken. Rote, grüne, blaue, gelbe Luftballons mit Findekarten. Anlass hierfür war das 10-jährige Jubiläum der Kinderkrippe der Kindertagesstätte St. Josef in Neunburg vorm Wald.
Lossprechung der frisch gebackenen Gesellen aus und um Regensburg, Kelheim, Schwandorf durch Bauinnung Regensburg
Wackersdorf/Steinberg am See. Einsteigerinnen/Einsteiger 50+ und alle, die ihr Smartphone und seine Funktionen besser kennenlernen wollen, bekommen einen Schüler der Mittelschule Wackersdorf an die Seite, der Hilfestellung und nützliche Tipps im Umgang mit dem Smartphone gibt.
Wackersdorf/Steinberg am See. Der Alltag bietet nicht immer einen Grund zum Lachen? Das bewährte Konzept nach Dr. Madan Kataria kann hier mit dem „Lachen ohne Grund" ein guter Ausgleich sein. Lachen ist ansteckend und gelingt in der Gruppe noch leichter.